Penny Prior

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Infos unter: www.hawaiianmassage.com


1983 begann Penny Prior mit professioneller Massage in Los Angeles.

 

1987 traf sie einen hawaiianischen Kahuna (Meister), welcher mehrere Heilpraktiken beherrschte, darunter die transformative und tiefgreifende Art von Körperarbeit. Dies beeinflusste und veränderte ihr Leben und ihre Art zu massieren für immer.

 

Mit ihrem Lehrer, Kahu Abraham Kawai’i machte sie viele Trainings an diversen Plätzen auf Hawai’i und in verschiedenen Ländern. Nach drei Jahren mit vielen Reisen und intensiven Lehrnerfahrungen mit Kahu entschied sich Penny Prior 1990 nach Kaua’i zu ziehen. Seither lebt sie dort und befasst sich intensiv mit der hawaiianischen Kultur durch Hula (Tanz) und der Arbeit mit Pflanzen und der Natur. Sie lernte auch andere Arten der Körperarbeit bei verschiedenen Kahunas und Lehrern. Einer von ihnen, Kumu Alva Andrews von Oahu, hatte grossen Einfluss auf Penny.

 

Ihre Kumu Hula (Lehrer) waren in den letzten 24 Jahren Roselle Keli’ihonuapua Bailey, Keahi Manea und Pua Mohala. Wichtige Gründe in einem Halau (Schule) zu sein sind unter anderem auch das Erlernen von Oli (hawaiianischen Chants), Liedern und das Spielen der Ukulele.

 

1990 begann Penni Prior ihr Wissen in Lomi Lomi auf Kaua’i weiter zu geben.

 

Seit 1996 kommt sie zum Unterrichten jedes Jahr nach Europa (Deutschland und Schweiz).

 

An der hawaiianischen Kultur liebt Penny Prior vor allem die Prinzipien, mit welchen die Ureinwohner aufwachsen. Zum Beispiel die Vorstellung der erweiterten Ohana (Familie) und von kokua (einander helfen). Ein grosser Teil des Lebens auf Hawai’i wird aina (dem Land) gewidmet, welches sehr geehrt wird. Man kümmert sich um alles, was lebt. Auch Lokahi (Einheit / Harmonie) ist ein grosses Thema bei den Hawaiianern. Man lernt zu zuhören und tiefgründig zu kommunizieren.

 

Diese Ziele sind für Penny Prior so wichtig, dass sie sich einmal pro Woche mit Isa Maria trifft, einer hochqualifizierten Vermittlerin für gewaltfreie Kommunikation. Sie besuchte auch Seminare bei Marshall Rosenberg, Robert Gonzales und weiteren Lehrern.

 

Bei Ravi Singh hat Penny Prior 200 Stunden als Kundalini Yoga Lehrerin absolviert.

 

Penny Prior war eine professionelle Tänzerin und hat viele Möglichkeiten, Menschen zu helfen, mit ihrem Körper verbunden zu sein. All die Erfahrungen und Fähigkeiten, die sich Penny Prior während des gesamten Lebens angeeignet hat, werden in den Kursen von ihr und ihren Co-Trainern gelehrt und weitergegeben. So wird eine liebende Präsenz und einen Platz des Vertrauens geschaffen. Dies dürfen Alle, die an einem Training mit Penny Prior teilnehmen erfahren und erleben. Sie werden fähig, alle Aspekte ihres Selbst schätzen und lieben zu lernen.